Gesang

Der argentinische Tenor Rafael Montero widmet sich vor allem dem Lied und Oratorium, wie auch der Kammermusik, von der Renaissance über Barock bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten. Sein Hauptaugenmerk gilt besonders den Werken der Barockzeit.
 
Er studierte am Conservatorio Provincial zu Córdoba (Argentinien) und bei Prof. Rosa Maria Meister am Conservatoire de Musique in Neuchatelois (Schweiz). Er hatte auch ein Stipendium beim Internationalen Spanischen Musikkurs "Música en Compostela" bei Prof. Isabel Penagos, Santiago de Compostela.
 
Konzerttourneen führten ihn durch Europa und Südamerika, unter anderen zu internationalen Festivals wie dem BachFest in Cochabamba (Bolivien), Conciertos en las Ermitas (Spanien) und Sommerblut in Köln.
 
Ausser seine Tätigkeit als Solist und Chorsänger, unterrichte er Gesang und arbeitet als Coach für Schauspieler oder Sprecher.
 

Termine

WasWannWoBeschreibung
"Hanac pachap" Alte Musik aus dem Neuen Welt 18.11.2018 13:00 Rautenstrauch-Joest Museum, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln (DE) Danzas y cantos del barroco latinoamericano. Folklore latinoamericano con arpa
El Parnaso Hyspano
Rafael Montero, Gesang
Tom Daun, Arpa de dos órdenes
"Pampayruna" mein indianisches Herz. Liederabend 12.05.2018 16:00 Residenz am Dom, An den Dominikanern 6, 50668 Köln (DE) "Sommerblut" Festival - Klassische Lieder von Schubert, Tchaikovsky, Britten, Vargas, de Falla, Guastavino Rafael Montero, Gesang
Adriana Sánchez, Klavier
XIV Aniversario de la Tertulia Literaria La Ambulante de Colonia 23.02.2018 20:00 Köln-Ehrenfeld (DE) Homenaje a las lenguas originarias de America Rafael Montero, Gesang
Julio Mendivil, Charango
Navidad en el Mundo 10.12.2017 17:00 St. Joseph Kirche, Weißer Straße 64b, 50996 Köln-Rodenkirchen (DE) Adventskonzert
Rafael Montero, Gesang
David Schlünkes, Gitarre
"Musik auf der Flucht" Konzert für Amnesty International Bremen 12.11.2017 17:00 Albert Schweitzer Saal der St. Remberti Kirche, Friedhofstr. 10, 28123, Bremen (DE) Lieder und Klavierstücke des 20. Jahrhunderts. F García Lorca, M. de Falla, B. Bártok. K. Weill.
Rafael Montero, Gesang
Irmgard Laaf, Klavier
"Lorquinas" Canciones de Federico García Lorca 14.05.2017 19:00 Kapelle Sankt Georg, Weißer Hauptstraße 15, 50999 Köln (DE) "Canciones espanolas antiguas" von Federico Garcia Lorca.
Spanische Lieder mit Gitarre.
Rafael Montero, Gesang
David Schlünkes, Gitarre
"Lorquinas" Canciones de Federico García Lorca 13.05.2017 20:00 Deutsch-Spanischer Kulturverein Antonio Machado, Köln (DE) "Canciones espanolas antiguas" von Federico Garcia Lorca.
Spanische Lieder mit Gitarre.
Rafael Montero, Gesang
David Schlünkes, Gitarre
Xuxuy Barroco 21.04.2017 18:00 Casa de Jujuy en Buenos Aires, Av. Santa Fe 967, CABA (AR) Presentation of the Baroque Music Festival "Xuxuy Barroco"
Eloísa Donatone (cello)
Javier Gelati (flauta traversera)
Rafael Montero (canto)
Spanisch lyrish mit Federico Garcia Lorca 17.03.2017 Kulturzentrum Goldne Sonne, Scheeberg (DE) Rafael Montero, Gesang
Tommaso Graiff, Klavier
Don Quichotte lebt und bebt 08.09.2016 Matinée Forum VHS Köln (DE) Rafael Montero, tenor
Música en tiempos de Cervantes 08.06.2016 19:00 Instituto de Cervantes de Vienna (AT) Rafael Montero, tenor
Música en tiempos de Cervantes 26.03.2016 Purmamarca, Jujuy (AR) Rafael Montero, tenor
Anderson de Lima, archilaud
Obras de Mudarra, Milán, Guerrero, Arañes, Narváez
Semana Santa Baroca 24.03.2016  Iglesia de Purmamarca, Jujuy (AR) Rafael Montero, tenor
Anderson de Lima, archilaud
Obras de Sances, Frescobaldi, Guerrero, Durón
 

Rafael picture
 

Kritik

"Tenor Rafael Montero aus Argentinien glitt von einem energischen Gesang in eine sanfte Weise über.  Nicht nur die Frölichkeit der spanisch sprechenden Volkskultur, sondern auch die lange Tradition der Verbindung von Music und Poesie wollen "Montero und Maxwell" bei ihren Auftritten vermitteln.  Die gelungene interkulturelle Botschaft der Musiker honorierte das Publikum im Kulturkeller mit lang anhaltendem Applaus." Kölner Rundschau 03/2007
 
"Seit zwei Jahren arbeitet das Duo [Montero und Maxwell] zusammen, das schlug sich nieder in einem anspruchsvollen und ansprechend moderierten Programm "Los major enamorados" (Verliebte Männer). Die Musiker haben dem Publikum etwas zu sagen...Sein [Rafael Montero] deutlische Textartikulation bekam zumal auch Piazzollas Liedern auf Texte von Jorge Luis Borges sehr gut....Wie der rhythmisch begabte Pianist Peter Maxwell Land das Instument überlistet und ihm doch noch einiges abgerungen hat, das war ganz schön professionell. Bravo!" Marianne Kierspel, Kölner Stadt Anzeiger 03/2007
 
"Der in Córdoba und in Neuchatel ausgebildete Argentinier Rafael Montero versteht sich auf lyrische Wärme und ausdrucksvolle Textnuancen." Lothar Heinle, SWP, Heilbronn. 10/2012




Zurück